Kann ich einen benutzerdefinierten Mehrwertsteuer-Satz hinterlegen?

Ja, die Möglichkeit besteht. Hierzu müssen Sie nur im MwSt-Rechner nur den MwSt-Satz "?%" wählen. Im Anschluss verwandelt sich die Anzeige des gewählten MwSt-Satzes in ein Eingabefeld. Über dieses Feld können Sie einen beliebigen MwSt-Satz eingeben. Erlaubt sind hierbei ausschließlich positive Prozentsätze. Der zuletzt eingegebene Prozentsatz wird automatisch gespeichert und steht beim nächsten Aufruf wieder zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 18.12.2014 von Jens Dutzi.

Zurück