Welche Geräte werden von der Druckfunktion unterstützt?

AirPrint wird ab dem iPhone 3GS und dem iPad (1. Generation) mit iOS 4.2 oder neuer unterstützt. Des Weiteren wird ein AirPrint-kompatibler Drucker benötigt. Ein normaler PrintServer ist dabei nicht ausreichend.

Unabhängig von der offiziellen AirPrint-Unterstützung existieren auch noch inoffizielle Wege, wie man bestehende Drucker für sein iPhone/iPad frei gibt.

Für Nutzer des Betriebssystems MacOS Snow Leopard ist es nur notwendig die AirPrint Unterstützung des Betriebssystems zu reaktivieren. Ein austauschen von Systemdateien oder ähnliches ist hierfür nicht notwendig. Eine Anleitung finden Sie im LisaNet Blog. Unter MacOS Lion ist die Aktivierung nur mittels eines speziellen Programms möglich. Die Anwendung kann auf Netputing kostenlos heruntergeladen werden (zur Zeit noch Beta).

Auch für Windows-Nutzer sieht es nicht schlecht aus. Auf Macerkopf befindet sich ein Programm, welches Windows um eine AirPrint-Unterstützung erweitert.

Die Verwendung von AirPrint auf einem Mac oder Windows-Rechner hat gegenüber einem AirPrint-kompatiblen Drucker einen entscheiden Nachteil. Um einen Ausdruck über das iPhone/iPad durchführen zu können muss der Rechner zwingend eingeschalten sein.

Bitte beachten SIe, dass wir für inoffizielle Wege der AirPrint-Unterstützung keine Haftung/Garantie übernehmen können. Die Benutzung erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr.

Zuletzt aktualisiert am 18.12.2014 von Jens Dutzi.

Zurück